Spieletipp Februar

DragominoBild1

Anzahl Spieler/innen: 2-4
Alter: ab 5 Jahren
Spieldauer: ca. 15 Min.

 

Dieses liebevoll und bunt gestaltete Spiel erinnert ein wenig an Domino. Durch das geschickte Aneinanderreihen von verschiedenen Landschaften werden Dracheneier gesammelt. Wer Glück hat, bekommt ein Drachenbaby, wer Pech hat, ein leeres Ei.
Wer am Schluss die meisten Drachenbabys erspielt hat, gewinnt.

Bild2Der jüngste Spieler darf beginnen und bekommt die Drachenmutter, eine niedliche rosarote Figur aus Holz.
Es gibt sechs verschiedene Landschaftsformen, die zu zweit auf einem Plättchen angeordnet sind. In jeder Runde werden vier solcher Plättchen in die Mitte des Tisches gelegt. Jede Spielerin darf nun der Reihe nach ein Plättchen zu sich nehmen. Das ausgewählte Plättchen wird an das Startplättchen angefügt, welches jeder Spieler zu Beginn bekommen hat, oder später an die schon gesammelten Landschaften.
Für jede Schnittstelle, die mit der schon vorhandenen Landschaft übereinstimmt, darf ein auf dem Tisch verdeckt liegendes Drachen-Ei genommen werden.
Pro Landschaft hat es aber nur 7 Drachenbabys, bei den anderen ist das Ei leer und somit wertlos. Immerhin darf die Spielerin, die zuletzt ein leeres Ei erwischt hat, die Drachenmutter zu sich nehmen und in der nächsten Runde zuerst ein Landschaftsplättchen aussuchen.
Nach der letzten Runde zählt jede/r seine Drachenbabys. Die Person, die am meisten Babys hat, gewinnt. Wer am Schluss die Drachenmutter besitzt, hat einen zusätzlichen Punkt.Bild3.jpg

Dragomino war das «Kinderspiel des Jahres 2021» und ist eine einfachere, extra für Kinder gemachte, aber eigenständige Version des Spiels «Kingdomino».

Mir gefällt dieses Spiel sehr gut. Es ist schnell verstanden, einfach zu spielen und macht Spass.

Ich wünsche auch Ihnen viel Spass beim Ausprobieren
Franziska Büchi